Interview: Tauwetter in Nordkorea

LINK

Vor einem Jahr überraschte Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un die Welt mit einem Gesprächsangebot an den Süden und die USA. Es folgten die Teilnahme Pjöngjangs an den Olympischen Winterspielen und historische Treffen mit dem Präsidenten Südkoreas, Moon Jae In, und US-Staatschef Donald Trump. Doch mittlerweile stocken vor allem die Gespräche mit Washington. Woran das liegt, erklärt Bernt Berger, der Leiter des Asienprogramms der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, im Interview mit n-tv.de. Er spricht über strategische Mängel der USA und sagt, warum der Friedensprozess wegen des Handelsstreits scheitern könnte.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s